In Münster gab es am Samstag nichts zu holen für unsere U 16 I in der neu gegründeten Regionalliga, ehemals NRW-Liga.

Im ersten Viertel konnten unsere Jungs der SW Baskets mithalten und spielten auch gut mit, ein knapper 14:18 Rückstand am Ende des ersten Viertels.
Im zweiten viertel zeigten die Münsteraner, wie dominant sie wirklich sein können. Durch eine sehr agressive Ganzfeldpresse gewannen sie ein ums andere Mal den Ball und erzielten leichte Punkte.
Unsere U16er waren mit dieser Situation völlig überfordert, sie kamen mit der Schnelligkeit und der Athletik der Gastgeber überhaupt nicht klar. Münster schloss, wenn nicht durch einen Fastbreak, mit einem Anspiel am Brett ab. Wenn der Wurf nicht ins Netz ging holte man sich durch agressives Reboundverhalten die zweite und dritte Chance, um den Ball im Korb zu versenken.

Das zweite Viertel endete mit einem 24:8 für Münster. Pausenstand 42:20
Im dritten und vierten Viertel dominierten die Gastgeber das Spiel und setzten die Ganzfeldpresse fort. Das dritte Viertel ging 16:10 und das vierte Viertel mit 27:9 für die Gastgeber aus, am Ende eine 39:85 Niederlage, mit welcher die Jungs ins Tal zurückkehrten.

Trainer Ciric zum Spiel: „Wir müssen noch viel aufholen, da wir keine vernünftige Vorbereitung als gesamtes Team hatten. Sowohl im athletischen, als auch im konditionellen Bereich.
Die Jungs haben gesehen wie es in der Regionalliga zur Sache geht und ich hoffe sie haben daraus gelernt und gehen nun mit der passenden Einstellung in die nächsten Einheiten!“

Punkteverteilung:
Armel (11), Christopher (10), Justus, Michel und Johaness je 4, Lazar und Finn je 3