Nach einer wahren U12-Traumspielzeit im letzten Jahr geht der Jahrgang 2006 in diesem Jahr durch schwere Prüfungen in der Jugendregionalliga U14 und schafft es noch nicht die Unsicherheiten abzulegen, welche die Handbremse beim jungen Team lösen könnten. Wenn dann auch noch die einzigen Türme des Teams auf einmal ausfallen trägt dies aktuell nicht gerade zum Selbstvertrauen unserer jungen U14er bei. Leider fielen am Wochenende gleich Felix und Konrad gemeinsam aus, außerdem brach sich Marko im Spielverlauf die Hand, dadurch musste das ohnehin sehr klein besetzte Team ohne ihren 3 längsten auskommen.

Dies nutzen die Gäste aus Leverkusen immer wieder aus und verwandelten reihenweise Abpraller in den Korb. Früh war das Spiel entschieden und nach 24:58 zur Halbzeit fand kein wirkliches Aufbäumen mehr statt. Am Ende eine deutliche 39:110 Niederlage gegen die Gäste aus Leverkusen und die Hoffnung das übermorgen beim Heimspiel unter der Woche gegen Iserlohn wieder der ein oder andere mit von der Partie sein kann. Dort geht es dann darum sich von einer ganz anderen Seite zu zeigen und auf dem Spielfeld wacher an beiden Enden des Spielfeldes zu agieren.

Gegen Leverkusen im Einsatz:

Sebastian, Tobia, Jonathan, Tom, Alex, Till, Gianluca, Mick, Marko