Nach zwei bitteren Niederlagen konnte die Vierte endlich wieder einen Sieg erringen. Gegen den Barmer TV 4 siegten die Baskets nach einer Leistungssteigerung in der zweiten Halbzeit entspannt mit 72:54. Eine dominante Vorsellung von Center Dennis Müller besorgte eine frühe Führung, im zweiten Viertel tauschte Coach Javanmardi komplett aus. Die zweite Garde brauchte ein wenig Anlaufzeit und es ging ausgeglichen in die Pause. Nick Winter durfte sich nach seinem Dreier feiern lassen – Es war der erste seiner Karriere! Zu Beginn des dritten Viertels legten die Gäste Protest ein, weil angeblich drei Zähler auf dem Bogen fehlten, welche am Ende allerdings überhaupt keine Rolle mehr spielen sollten. Diese längere Pause nutzten die Baskets, um sich neu zu motivieren und starteten – angefeuert von der Bank – den spielentscheidenden Lauf. Top-Scorer Erlemann wachte auf und erzielte in dieser Phase 28 seiner 32 Punkte. Zum Schluss durften sich die Bankspieler verdiente Minuten abholten und brachten den Sieg entspannt nach Hause.

Es spielten: Erlemann (32), Fromm (5), Wagner (2), Kurzhals (3), Suschevici, Steinbrink, Winter (7), Pustlauk, Ton (3), Müller (20).

Viertel: 19:14, 10:15, 18:11, 25:14.