Am Samstag dem 30.9. erwartete die SG den Barmer TV in der Heimhalle an der Blutfinke.
Nach einem durchwachsenen ersten Viertel, welches von vielen verlegten einfachen Körben geprägt war, führten die Gastgeber lediglich mit 2 Punkten.
Nach der Pause wurde die Defense umgestellt und so konnten viele Angriffe des BTV bereits nach wenigen Sekunden durch einen Steal abgebrochen und in einfache 2 Punkte umgemünzt werden. Dies lag in erster Linie an der schnellen und aggressiven Verteidigung der kleineren Spieler der Gastgeber. Über die Zonenverteidigung holten die Jungs der SG sich das nötige Selbstbewusstsein auch in der Offensive zum Korb zu ziehen und einfache Korbleger zu erzielen. Das Viertelergebnis von 31:7 sprach für sich.
Im dritten Viertel machte sich leichte Hektik breit und es kam zu mehrere unnötigen Ballverlusten, sodass die Gegner wieder Fußa fassen konnten. Das Viertel endete 13:10.
Im letzten Viertel wurde noch mal das Tempo angezogen und es konnte mit einem starken 10:0 Lauf in das letzte Viertel gestartet werden.
Nach den letzten 10 Minuten stand es nun 71:30 für die SW Baskets, die sich nun ihren dritten Sieg in drei Spielen erkämpfen konnten.

Im nächsten Spiel am 8.10. wird gegen den direkten Tabellennachbarn Langenfeld um die Spitze der Tabelle gespielt.