Nach deutlichen Niederlagen gegen Düsseldorf (41:102) und Bonn (68:87) wollte sich das junge Team der U14-1 im letzten Heimspiel der Saison unbedingt für die Arbeit der letzten Wochen belohnen. Zusätzliches Athletik- und Individualtraining sollte endlich die ersten Früchte tragen und auch die Videoanalyse des Auswärtsspiels in Bonn öffneten dem ein oder anderen Spieler die Augen über sich immer wiederholende Fehler in Offensive und Defensive. Nach längerer Verletzungspause konnte man endlich wieder auf Konrad zurückgreifen und freute sich aufgrund der eigenen Ausfälle von Felix, Till und Tom über die Verstärkung von Odysseas und Tim aus der U12. Besonders letzterer sollte sich in der Schlussphase in der Offensive auszeichnen und einen Großteil zum Erfolg beitragen.

Die erste 5, um den in der letzten Woche gefühlt 5 cm gewachsenen Sebi, welcher mit einer deutlich besseren Körpersprache aufs Feld trat, sowie dem trainingsfleißigsten des gesamtem Teams, Tobia, wurde um die starken Jonathan und Gianluca ergänzt, welche von den Aufbauspielern der Gäste meist nicht zu stoppen waren, sowie dem an diesem Tag herausragend kämpfenden Konrad, welcher einige Ballgewinne verzeichnen konnte und offensiv und defensiv der Anker der Südwest Baskets war. Die physisch agierenden Gäste aus Bochum erwischten den besseren Start, jedoch konnten Sebi und Jonathan mit zwei Dreiern antworten und zeigten, dass das Wurftraining der letzten Wochen sich mit 7 Dreiern im Spiel gelohnt hatte. Stets fanden die Gäste jedoch eine Antwort und brachten die Großen der Baskets früh in Foulprobleme. Gianluca stellte mit starkem Zug zum Korb auf 22:22 nach 10 Minuten.

Im zweiten Viertel spielte sich das Team dann in einen Rausch und besonders Gianluca und Jonne suchten immer wieder das 1 gegen 1 in der Offensive und schlossen erfolgreich ab. Nur die 50%ige Freiwurfquote verhinderte eine höhere Halbzeitführung als das 52:36 aus Südwestsicht.

Die Gäste stellten sich in der Halbzeit deutlich besser aus die Baskets ein und die Guards kamen nicht mehr wie gewohnt zur Entfaltung durch eine agressivere Verteidigung. Doch damit war die Zeit von Tobia und Konrad gekommen, besonders Letzterer sicherte immer wieder verloren geglaubte Bälle und brachte die Gäste zur Verzweiflung. 70:56 vor den letzten 10 Minuten, weiterhin war die Messe nicht gelesen, denn die Gäste witterten ihre Chance und kämpften bis zum Umfallen. In der Defensive fand Südwest keine Antwort mehr und zeigte sich zu grün hinter den Ohren. Doch immer wieder fand man offensiv eine Antwort, der U12er Tim sorgte mit 6 starken Punkten für das Halten des Vorsprungs und auch Gianluca und Jonathan zeigten mit zwei Dreiern, dass man diese zwei Punkte im Bergischen behalten wollte. Beim Stand von 88:76 in Minute 37 schien dies von Erfolg gekrönt zu sein, doch Bochum kam nochmal auf 88:84 heran (40.). Doch Kapitän Jonathan sicherte den Sieg mit zwei Punkten und den finalen Freiwürfen, nachdem die Gegner gezwungen waren die Uhr zu stoppen. Ein intensives Spiel mit einem verdienten Erfolg für unsere U14-Jungs, welche den nächsten Schritt nach vorne zeigten und sich für die Trainingsarbeit der letzten Wochen belohnten.

Für die U14-1 am Ball:

Sebastian, Tobia, Jonathan, Tim, Odysseas, Gianluca, Mick, Konrad und Marko