Trotz des Feierabendverkehrs am Freitagabend kamen unsere 7 Jungs pünktlich in Paderborn an und waren gegen den Tabellenzweiten gewillt weitere Schritte nach vorne in der Spielidee zu machen. Dies sollte im ersten Viertel auch gelingen, der Ball wurde besser bewegt und das Team zeigte sicher treffsicher von Außen. Mit einem 15:23 Rückstand ging es in das zweite Viertel. Dort verlor das Team jedoch defensiv komplett den Faden und auch zwei Auszeiten weckten unsere Jungs nicht auf. So ging man zur Halbzeit bereits mit einem spielentscheidenden Rückstand in die Pause.

In der zweiten Halbzeit besann man sich schließlich wieder auf die eigenen Stärken und versuchte mutiger zu attackieren. Doch zeigte sich bei den schnellen Gegenangriffen des Heimteams die kleine Bank und so musste man dem hohen Aufwand an vielen Stellen Tribut zollen. Mit 51:108 ging es schließlich wieder auf die Heimreise, einige Lichtblicke im Spiel, aber weiter viel Arbeit für unsere Jungs. Die nächste Gelegenheit zu Lernen gibt es am kommenden Sonntag im Heimspiel gegen das Nr.1 Team im U14er Jahrgang , die SG ART Giants Düsseldorf, welche an der Spitze einsam ihre Kreise ziehen. Dort wird es das Ziel sein sich zu beweisen und den Gästen viele Aktionen auf spielerischer , wenn schon nicht auf körperlicher, Augenhöhe zu bieten.

In Paderborn im Einsatz:

Sebastian, Felix, Tobia, Jonathan, Tom, Gianluca und Mick