Als im letzten Viertel des tollen Erfolges unserer U10 die Leverkusener U12 die Halle betrat, musste manch einer der Südwest-Kids zwei Mal hinsehen. So sahen die Gäste doch eher nach einer U14, als nach einer U12-Mannschaft aus. Umso überraschender, dass man als Tabellennachbarn im Mittelfeld der U12-Regionalliga aufeinandertraf und bis ins letzte Viertel hinein eine reele Siegchance hatte.

Trotz des Fehlens von Topscorer Justin und zweier Verletzungen während des Spiels vom starken Tim, erledigten besonders Marie und Amelie den Job des Ballvortrages toll und sorgten dafür, dass sich trotz erheblicher Größenvorteile auf Gästeseite ein knappes Spiel entwickelte. Im ersten Viertel war es immer wieder Tim, welcher die Defensive der Gäste durcheinander wirbelte, unterstützt vom starken Jonathan, welcher immer mehr Verantwortung übernimmt. Auch Amelie schaffte es mit energischen Zügen zum Korb an die Freiwurflinie, leider verhinderte die schwache Quote des Teams an der Linie (2/9 im ersten Viertel) eine Führung, 17:18 Rückstand nach 10 Minuten.

Im zweiten Viertel kam dann mit der Verletzung von Tim, welcher energisch von den Gästespielern beim Zug zum Korb angegangen wurde, ein Bruch ins Spiel. Jonathan und Theo schafften es noch den Rückstand bei 10 Punkten zu halten, 31:41 zur Halbzeitpause.

Mit einem Korbleger inklusive Foul von Amelie und einer exakten Wiederholung von Tim startete man stark in Halbzeit zwei und verkürzte den Rückstand auf 37:43, ehe die Gäste eine erneute Verletzung von Tim zu einem vorentscheidenden Lauf nutzten, von welchem sich unsere 8 Kids nicht mehr erholen sollten. 46:61 vor dem letzten Viertel, nach 51:61 in Minute 32 schien eine ähnliche Aufholjagd wie vorherige Woche in Bochum möglich, jedoch waren die Körner an diesem Tage aber einfach nicht mehr vorhanden. Am Ende nach tollem Kampf eine 62:80 Niederlage, welche in der Rückrunde mit voller Kaderstärke dann zu einem Sieg umgemünzt werden soll. Dennoch wieder tolle Fortschritte, besonders die zwei Mädels des Teams zeigten in der ersten 5 eine tolle Leistung und trugen sich verdient mit 7 Punkten in die Punkteliste ein. Tim und Jonathan bissen beide in einem sehr körperlichen Spiel auf die Zähne , wobei Jonathan sogar über die gesamte Distanz unter den Körben aufräumte. Tolle Einstellung unserer U12, welche ganz sicher noch in vielen Spielen belohnt werden wird.

Für die U12-1 im Einsatz:

Marie, Amelie, Iosanos, Tim, Odysseas, Matteo, Jonathan und Theo