Gegen den neuen Tabellenführer in der U12-Regionalliga, BG Bonn, war für Trainer Tomanek von Beginn an die Vorgabe neue Kombinationen auf dem Feld auszuprobieren und besonders den Spielerinnen die Verantwortung in die Hand zu geben. Dabei fiel das Ergebnis mit 36:95 sehr deutlich aus, jedoch konnten sich Marie und Amelie gegen eines der aktuell vier besten U12-Teams in die Punkteliste eintragen und einige wertvolle Spielzeit nutzen. Auch Julia zeigte einen weiteren Schritt nach vorne, ebenso wie Odysseas.

Da fiel auch die eher durchwachsene Leistung der Leistungsträger nicht ins Gewicht, nun gilt es für das Spiel gegen die Telekom Baskets Bonn nach der Karnevalspause die positiven Aspekte mitzunehmen um dort auswärts eventuell eine Überraschung landen zu können.

Für die U12-1 kämpften wacker:

Marie, Amelie, Tim, Justin, Odysseas, Julia, Matteo und Jonathan