Für die U12-1 ging es am vergangenen Wochenende nach Bonn zum Telekom Dome, dort trat man im Ausbildungszentrum gegen den Nachwuchs des Bundesligisten an. Leider musste man früh auf den angeschlagenen Justin verzichten, den eine Knieverletzung zum Zuschauen zwang, und auch Tim zeigte sich noch nicht gänzlich von der Grippe erholt.

Mal wieder eine Gelegenheit für den Rest sich auf höchstem U12-Niveau zu messen und Fortschritte zu machen. Dies sollte besonders unseren Mädels auch wieder gelingen, Marie und Amelie übernahmen fast gänzlich den Ballvortrag und die Spielordnung und Julia suchte in den richtigen Momenten ihre eigenen Chancen zum Korberfolg zu kommen. Odysseas, Matteo und Jonathan hatten viel Arbeit unter den Körben zu verrichten und hatten offensiv, bis auf eine starke Phase von Odysseas in Viertel 2 leider nicht den besten Tag erwischt. So musste man sich in einem intensiven Spiel nach knapper Hinspielniederlage doch relativ deutlich mit 52:102 geschlagen geben. In den verbleibenden Spielen wird man nun auf Justin verzichten müssen und wird mit Hilfe der Unterstützung aus der U10, danke an diesem Wochenende an den toll kämpfenden Levin, versuchen den Mittelfeldplatz in der Tabelle zu halten. Keine einfache Aufgabe in den nächsten 4 Spielen gegen die direkte Konkurrenz.

In Bonn im Einsatz:

Marie, Amelie, Tim, Justin, Levin, Odysseas, Julia, Matteo und Jonathan