Das Team der U12-1 unserer Südwest Baskets findet immer besser in die Regionalliga-Spielzeit und hat sich hinter den 4 Spitzenteams der Spielzeit 2018/19 als einer der ersten Verfolger etabliert. Im Heimspiel gegen die Gäste der ART Giants Düsseldorf gab es einen überzeugenden 82:69 Sieg, während beim Auswärtsspiel beim Vorjahres-Halbfinalgegner des Top 4 um die westdeustsche Meisterschaft, der BG Bonn, gegen den Sahnetag der Gastgeber kein Kraut gewachsen war, und man mit 64:121 gegen die Dreierflut und körperliche Überlegenheit der Gastgeber die Segel streichen musste.

Im Heimspiel gegen Düsseldorf begann das Team zunächst verhalten und konnte erst im zweiten Viertel die individuelle Überlegenheit ausspielen. Besonders Tim und Justin nutzten immer wieder ihre Schnelligkeit und sorgten für eine 42:28 Halbzeitführung. In Halbzeit zwei wurde dann an neuen Aufteilungen in der Offensive gefeilt und das Team brachte den dritten Erfolg am fünften Spieltag mit 82:69 unter Dach und Fach.

In Bonn musste das Team dann auf Julia und Theo verzichten, konnte jedoch auf die Unterstützung des erst 8-jährigen Jason verlassen, welcher in seinem ersten U12-Einsatz in der Regionalliga gleich 4 Punkte erzielen konnte! Von Beginn an traf das Heimteam aus allen Lagen und erwischte einen wahren Sahnetag, nach 16:36 zur Viertelpause und 35:71 zur Halbzeitpause gab es auf Seiten der Baskets viele hängende Köpfe. Doch man bot weiter einen tollen Kampf und steckte nicht auf. Alle Kinder zeigten einen tollen Einsatz und trauen sich immer mehr zu. Dies gilt es weiter zu beherzigen, wenn es am kommenden Samstag gegen das Team der Telekom Baskets Bonn darum geht wieder einen ähnlich tollen Kampf abzuliefern in der heimischen Halle an der Blutfinke.

Gegen Düsseldorf und Bonn mit tollem Einsatz:

Marie, Amelie, Jason, Tim, Justin, Odysseas, Matteo, Jonathan, Theo und Julia