Kurz bevor die U10 und U12 der Südwest Baskets mit insgesamt vier Teams im Spielbetrieb an den Start gehen, bot sich am vergangenen Samstag die Chance zu einem Testspiel beim Stadtnachbarn. Die U12-1 des Barmer TV, welche im Spielbetrieb in der Kreisliga auch auf die U12-2 unserer Südwest Baskets treffen wird, stand für ein Testspiel zur Verfügung. Auch aufgrund von einigen Ausfällen und Quarantänefällen entschied sich das Trainerteam mit der U10-2 und somit einer sehr jungen Mannschaften nach Barmen zu fahren, genau wie die Spieler auf Barmer Seite machten dabei einige Kids ihr erstes Saisonspiel.

Der Respekt vor Spielbeginn war groß , schließlich überragten die älteren Spieler des Heimteams jedes unserer Kids deutlich, doch die erste 4 um Jan, Ahmad, Lisa und den U8er Lasse zeigte sich unbeeindruckt und fegte nur so mit Tempo über das Feld der Heckinghauser Halle. Schnell erspielte sich das junge Team durch schnelle Tempogegenzüge einen Vorsprung und entschied die ersten 3 Achtel für sich.

Auch weil die Kids das Trefferglück auf die hohen Körbe verließ und das hohe Tempo doch seinen Tribut forderte sollten die letzten 25 Minuten dann anders verlaufen. Die Barmer Spieler verstanden ihre körperlichen Vorteile einzusetzen und vorne vergaben unsere jungen Südwestler reihenweise freie Korbleger. Am Ende ein 31:64, bei dem man zeigte, dass man bereit für die Saison ist und auch gegen körperlich überlegene Gegenspieler offensiv Lösungen findet, nun gilt es daran zu arbeiten beim Rebounding besser zuzupacken.

Freuen konnte sich am Samstag Amelia über ihren ersten Korberfolg, gemeinsam mit Lisa zeigten sie den Jungs der U10 ein ums andere Mal welcher Einsatz auf dem Feld nötig ist, um gegen körperlich überlegene Mitspieler zu bestehen. Wir freuen uns schon , wenn mit Clara, Zoe, Ela und co die weiteren Mädchen der Mannschaft zu ihrem ersten Einsatz in der U10 kommen. Weiter so!

In Barmen dabei:

Ahmad, Lisa, Max H.,Jan, Noah S., Max B., Lasse, Lisa, Tristan und Kiyan