Kooperation für bessere Förderung im Basketball-Leistungssport – SG Südwest Baskets Wuppertal und SG ART Giants Düsseldorf unterzeichnen Kooperationsvereinbarung und gehen gemeinsam in die NBBL-Qualifikation.

Gemeinsam im Basketball mehr erreichen – in Zukunft werden die Südwest Baskets Wuppertal und die ART Giants Düsseldorf eng zusammenarbeiten. Die Clubs werden in einem ersten Schritt in den Altersklassen U14 bis U19 sowie im Seniorenbereich kooperieren und mit einem Partnerschaftsmodell die Ausbildung talentierter Jugendlicher verbessern. Schon im kommenden Juni möchten beide Clubs an der Qualifikation für die NBBL (Nachwuchsbasketballbundesliga, U19) teilnehmen und auch in der JBBL (Jugendbasketballbundesliga, U16) wird ein Kooperationsteam an den Start gehen.

„Nach Gründung unserer Spielgemeinschaft in Wuppertal im Jahre 2013 hat es viele positive Effekte für die jungen Basketballer unseres Vereins gegeben“, resümiert Südwests sportlicher Leiter Sven Tomanek, einer der Initiatoren der Kooperation. „Aus einer guten Jugendarbeit heraus entwickeln wir junge Basketballtalente, die eine intensivere Förderung erhalten, um weiter zu kommen. Trotz der Qualifikation all unserer Jugendteams für die höchsten Ligen des Landes in den letzten zwei Jahren mussten viele Talente einen zusätzlichen Aufwand durch Fahrten zum Training in andere Städte stemmen, um sich auch auf Bundesebene messen zu können.“ Die durch die neue Kooperation gelebte Partnerschaft auf Augenhöhe zwischen Wuppertal und Düsseldorf in Bezug auf Trainer, Trainingseinheiten, individueller Förderung und Spieleinsätze soll nun den Jugendlichen aus beiden Städten ermöglichen auf Bundesebene mitspielen zu können und gleichzeitig den zusätzlichen Zeit- und Fahrtaufwand für die Familien reduzieren.

„In Wuppertal wird schon seit vielen Jahren sehr gute Nachwuchsarbeit betrieben und mit gebündelten Kräften wollen wir gemeinsam noch mehr für den ehrgeizigen Nachwuchs in Düsseldorf und Wuppertal erreichen und möglich machen.“ sagt Jonas Jönke, Sportliche Leiter der ART Giants Düsseldorf, zur Zusammenarbeit mit den Südwest Baskets Wuppertal. Gemeinsam können beide Clubs so Talenten eine hochwertige und anspruchsvolle Trainingsbetreuung anbieten, gemeinsame Ressourcen im Bereich Schule, athletischer und medizinischer Betreuung bündeln und den Talenten die nötige Förderung ermöglichen, ohne dass sie den Heimatverein wechseln müssen. Ein Kompetenzteam, das aus den Verantwortlichen beider Clubs besteht, stimmt sich nun eng ab, Trainingseinheiten, künftige Events und Teamzusammenstellungen an beiden Standorten aufzuteilen. Dabei sollen bereits ab dem kommenden Sommer Schwerpunkte eines gemeinsamen sportlichen Konzepts, sowie einer gezielten Trainingssteuerung, in beiden Vereinen umgesetzt werden.
Ohne engagierte Eltern geht es jedoch nicht. „Wir sind zuversichtlich, dass auch unsere Eltern diese Kooperation unterstützen werden und die Vorteile für ihre Kinder sehen“, so Klaus-Dieter Pook – erster Vorsitzender der Südwest Baskets Wuppertal.

Mit der 1.Herren der ART Giants Düsseldorf, welche in der 1. Regionalliga spielt und kurz vor dem Aufstieg in die Pro B steht, sowie den 1.Herren der Südwest Baskets in der Spitzengruppe der 2.Regionalliga sind gleich zwei Bausteine für einen Übergang in den Profibasketball im Seniorenbereich vorhanden und sollen den jungen Talenten ein Sprungbrett in den Profibereich bieten. „Es ist ein wichtiger Schritt, dass wir in der Region die Kräfte bündeln und damit Talenten mehr Möglichkeiten geben sich auf hohem Niveau zu messen und mit engagierten und qualifizierten Trainern individuell und im Team zu arbeiten. Dieser Zusammenschluss schafft für Talente in der Region eine nachhaltige Möglichkeit sich optimal zu entwickeln.“ meint ART Giants Düsseldorf Vorstandsmitglied Gerrit Kersten-Thiele.

Beide Vereine zeigten sich in den ersten Gesprächen voller Tatendrang und Optimismus, ob der zukünftigen Möglichkeiten für Kinder und Jugendliche beider Vereine. Einer Partnerschaft, welche wirklich gelebt und nicht mit leeren Worthülsen gefüllt werden soll, bei der besonders die jungen Spieler und Spielerinnen im Fokus stehen. Ein starkes Zeichen für den Basketball in der Region!

 

Informationen zu den nächsten Tryouts in Wuppertal:
Ein erstes Try-Out für die JBBL und NBBL-Mannschaft hat vor zwei Wochen bereits stattgefunden. Das nächste Try-Out für interessierte Spieler aus Wuppertal, Düsseldorf und Umgebung soll nun in Wuppertal stattfinden.

Am 13. April findet das Try-Out der NBBL (Jahrgang 2001-2003) von 13:30-16 Uhr statt.

Am 14.April das Try-Out der JBBL (Jahrgang 2004-2006) von 11-13:30.

Insgesamt sechs Coaches beider Vereine erwarten engagierte Jungs in der Sporthalle Blutfinke, An der Blutfinke 70 in 42369 Wuppertal.

Anmeldung für das JBBL und NBBL-Tryout mit folgenden Daten bitte an info@swbaskets.de : Name, Geburtsdatum, Anschrift, Tel., E-Mail, Jetziger Verein und Basketballerfahrung.