Die sportliche Ausbildung der Nachwuchskräfte musste während der Coronakrise erhebliche Rückschläge erleiden. Dem Profisport wurden durch die Politik grundsätzlich Möglichkeiten für die Ausübung des Berufs geschaffen, während der Hobbybereich und der Jugendsport in einen Lockdown gingen. Die Strukturen EN Baskets Schwelm und Südwest Baskets Wuppertal unterzeichneten schon im Oktober 2020 einen Kooperationsvertrag, der auf eine breit aufgestellte Nachwuchsförderung zielte. Das gemeinsame sportliche Konzept legte auch den Aufbau eines JBBL-Teams (Jugend-Basketball-Bundesliga/U16) fest. In 2021 wurden die ersten Lizenzunterlagen für die Meldung dieser neuformierten Mannschaft eingereicht. Einen Start- oder Qualifikationsplatz, um an der JBBL-Saison teilzunehmen, erhielten die EN Baskets/SW Baskets aber leider nicht. Das lag in erster Linie an der Priorisierung der Strukturen, welche sich in 2020 bewarben, für die aber anschließend „coronabedingt“ keine Meisterschaft stattfand.

In diesem Jahr werden die Kooperationspartner erneut die Lizenzunterlagen einreichen, um mit einer U16 an der JBBL-Meisterschaft teilzunehmen. Die Chancen, sich in einer möglichen Qualifikationsrunde durchzusetzen und sich das Startrecht zu sichern, sind nicht schlecht. Daher fand bereits am 14.02.2022 ein erstes gemeinsames Training und Tryout statt, welches die Coaches Maximilian Steeb (EN Baskets Schwelm) und Sven Tomanek (SW Baskets Schwelm) anleiteten. Unterstützt wurden die Übungsleiter vom Baskets-Akteur Leonardo Sixpence Conzane, der seit einigen Wochen auch im Nachwuchsbereich der RE Baskets Schwelm als Trainer im Einsatz ist und Henrik Jeske, welcher bei den Südwest Baskets Wuppertal im Bereich U16/U18 eine zentrale Rolle als Trainer einnimmt. Weitere Einheiten werden in den nächsten Wochen stattfinden, um das Grundgerüst der zukünftigen JBBL-Mannschaft festzulegen. Pünktlich im März/April werden dann erneut Lizenzunterlagen eingereicht, damit das Team auch an der entsprechenden Qualifikationsrunde teilnehmen kann. Unter welchem Namen das JBBL-Team an den Start gehen wird, soll noch nicht verraten werden!