Die Basketballgemeinschaft trauert um Dag-Nicolas Betteldorf, der am letzten Mittwoch urplötzlich von uns gegangen ist. Fassungslos und mit tiefer Trauer blicken wir auf diesen schweren Verlust, der eine große Lücke in den Reihen unseres Vereins hinterlässt. Unser Mitgefühl gilt in dieser schweren Zeit vor allem der Familie und den Angehörigen.

Wir trauern um einen aufgeschlossenen, zielstrebigen und zuverlässigen Spieler, für den das Team stets an erster Stelle stand. Ein Mensch, den man nur liebgewinnen konnte. Als aktiver Spieler der U18-1 und U18-2 sowie der 6. Herren unserer Südwest Baskets Wuppertal prägte Dag-Nicolas die Teams mit seinem Herzblut, der Leidenschaft und Begeisterungsfähigkeit für den Basketball.

Dag-Nicolas war ein Freund, ein stets positiver Mensch, dem noch Großes bevorgestanden hätte. Mit seinem ansteckenden Enthusiasmus und einem Blick für das Ganze war er auf und neben dem Platz ein sympathischer und wichtiger junger Mann für viele seiner Mitmenschen. Immer mit einem offenen Ohr für seine Freunde, Trainer und Mitspieler war Dag-Nicolas ein unersetzlicher Spieler in den Reihen der Südwest Baskets. Stets mit vollem Einsatz bei Trainingseinheiten und Spielen ging er mit gutem Beispiel und als Vorbild für seine Teamkollegen voran. Gerade neuere Spieler konnten sich so an Dag-Nicolas orientieren und seine ruhige Führungs- und Spielart half ihnen sich schnell im Team zurechtzufinden. Er wurde leider nur 17 Jahre alt.

Mit seinem präzisen Distanzwurf und überlegten Pässen überspielte er seine Gegner regelmäßig, während er defensiv ein wahrer Arbeiter war, der über volle 40 Minuten immer ackerte, jedem Ball hinterhersprang und sich in jeden Zweikampf und Rebound hineinschmiss. Er war die Art von Spieler, die man schnell in ein komplett neues Team implementieren konnte. Und er spielte so, als hätte er nie mit jemand anderem zusammengespielt. So wundert es auch nicht, dass Dag-Nicolas im Laufe der letzten Saison neben seinen Spielen in der U18-1 und U18-2 noch zusätzlich bei den 6. Herren mit vielen der erfahrensten Spielern des Vereins auflief, und dort zunächst ein gern gesehener Gast, doch schnell ein engagierter und respektierter Mitspieler war. Wer mit Dag-Nicolas zusammenspielte, wusste, dass man mit ihm einen kämpferischen und aufopferungsvollen jungen Mann zur Seite hatte, den wir nicht vergessen werden. Wir sind dankbar für die gemeinsame Zeit.

An dieser Stelle auch eine paar direkte Worte der sechsten Herren:

Auch im Team der 6.Herren der Südwest Baskets reißt sein Tod eine schmerzliche Lücke. Weil der frühe Tod von Dag, auch hier nicht nur wegen seines wundervollen Charakters, von seinen Mitspielern betrauert wird. Wir sind dankbar für die Zeit, auch wenn sie viel zu kurz war, in der wir mit diesem wundervollen Spieler spielen durften.

Als Trainer von Dag-Nicolas möchte ich im Namen der U18-Teams noch einige persönliche Worte an ihn richten:
Dag, du warst ein toller Spieler, großartiger Mensch und guter Freund. Du hast das Team in schweren Zeiten zusammengehalten und dich selbst immer wieder aus schlechten Phasen zurückgeholt. Die Bewunderung für dich und das Leid über die Nachricht deines Todes sind unermesslich. Viel zu früh verlieren wir einen aufmerksamen, verlässlichen und liebenswerten jungen Menschen, der auf und neben dem Spielfeld noch viele Siege gefeiert hätte. Unser aller Beileid gilt der Familie und dem engen Kreis von Dag-Nicolas. Ein solcher Verlust ist kaum in Worte zu fassen. Wir werden ihn und euch in unseren Gedanken behalten. Möge er friedlich im Himmel ruhen! Rest in peace! (H.Jeske)

Die Trauerfeier mit anschließender Urnenbeisetzung findet am 30.06.2022 um 13 Uhr im Zentrum Emmaus, Hauptstraße 39, 42349 Wuppertal, statt. Die Familie freut sich über eine dezent farbige und dem Anlass entsprechende Kleidung.

Anstelle von Blumen und Kränzen bitten Sie wahlweise um Spenden mit dem Stichwort „Dag-Nicolas Betteldorf“ an:

FKJC Freunde der Kirchenmusik und Jugendarbeit in der evangelischen Kirche Cronenberg e.V. (DE71 3305 0000 0000 1435 29)

Oder die SG Südwest Baskets Wuppertal (DE58 3305 0000 0000 8790 23)