Am vergangenen Freitag konnte die 1. Damenmannschaft der SW Baskets nach den Erfolgen gegen Haspe, Siegen und Gevelsberg in Boele bereits den 4. Erfolg in der Rückrunde festmachen und steht so weiterhin an der Tabellenspitze der Landesliga.
Da das Hinspiel gegen Boele leider nicht stattfinden konnte, war durchaus Spannung geboten, welche Art von Spiel sich in Hagen entwickeln würde. Aktuell an manchen Tagen etwas dünn besetzt, musste man in der Vorwoche bereits auf Unterstützung von Laura aus der 2. Mannschaft zurückgreifen, die einen tollen Job machte. In Boele waren es dann vier kurzfristig mitgereiste und wieder genesene Spielerinnen, die den Kader auf die beruhigende Anzahl von 10 aufstockten. Entsprechend wurde das vom Trainer geforderte druckvolle und temporeiche Spiel aufgezogen und direkt mit einem 16:0 – Lauf in Viertel 1 ein 39:7 – Vorsprung herausgespielt. Das ab und an schläfrige 3. Viertel konnte mit einem starken 20:0 – Lauf gestartet werden, ehe im letzten Viertel die Intensität etwas nachließ und insgesamt nur 16 Punkte von Seiten der Wuppertalerinnen erzielt wurden. Am Ende konnte unterstützt von Isa auf der Bank und den stets mitreisenden Fans ein ungefährdeter 114:37 – Sieg erreicht werden.

Ein großer Dank geht an dieser Stelle an Elmar und vpt Drucklufttechnik für die schönen neuen blauen Trikots, die gebührend eingeweiht wurden. Nun trägt auch die 1. Damenmannschaft endlich das Emblem der SW Baskets in die Hallen NRWs.

In neuem Glanz spielten: Linda (26), Tilli (19), Yvonne (19), Svenja (13), Tanja (11), Meike (10), Julia (6), Marlen (4), Ronja (4), Steffi (2)