Zu elft, mit nur einem Spieler, der älter als 19 ist, trat unsere zweite Herren im ersten Spiel der Saison gegen die Basket Duisburg an. Der Gegner, ebenfalls mit voller Bank angereist, zeigte sich gleich ambitioniert und die erste 5 um Heuwold, Nick, Abdiwahid, Dahm und Stojanovic zeigte sich nach 10:0 Lauf und schneller Führung beeindruckt. Bis zum Ende des ersten Viertels kamen die Gäste wieder auf 21:21 heran.

Im zweiten Viertel dann endlich die erhoffte Erhöhung der Schlagzahl in der Defensive, angeführt von Heuwold, Nick und Ferreira Hohensee wussten die Gegner bis zum 41:25 in Minute 16 gar nicht wie ihnen geschieht. Bis zur Halbzeit etwas Ergebniskosmetik und eine Südwest Führung von 48:36.

Das dritte Viertel startete gleich mit einem Dreier von Abdiwahid und starken Aktionen von Kremer, Heuwold legte zum Ende des Viertels drei Distanzwürfe in Folge hin und so lief das Spiel nach einem 66:47 vor dem letzten Viertel locker aus. Duisburg kam nicht nochmal heran und bei Südwest konnte sich offensiv Regoda in Szene setzen, nachdem ihm in Halbzeit eins noch das Wurfglück fehlte. Nach 40 Minuten ein 77:61 Erfolg für die zweite Herren der Südwest Baskets.

Weiter geht es am kommenden Sonntag beim starken Team aus Altenessen, welches man schon aus Pokalauftritten der vergangenen Jahre kennt.

Für Südwest 2 im Einsatz:

Stojanovic (2), Schulz, Ferreira Hohensee (8), Heuwold (21), Dahm (2), Kremer (8), Abdiwahid (9), Regoda (8), Schroeder (4), Nick (15), Bausch