Ein weiteres Mal arg dezimiert ging es für unsere 2.Herren im Heimspiel gegen Viktoria Mühlheim. Nur 9 Spieler waren inklusive Spielertrainer einsatzfähig. Dennoch startete die erste 5 um Heuwold, Buchholz,K. , Jeske Marcus, F. und Ali Mousa gut in das Spiel und sorgte für den Grundstein eines 77:72 Sieges, bei dem man über die komplette Spielzeit die Führung inne hatte.

Nachdem früh Ali Mousa unter dem Korb gefunden wurd und einige Schnellangriff gefahren wurden, ging das Team der Herren 2 mit einer 23:11 Führung in die erste Viertelpause. Anschließend sorgten 4 Dreier in Folge von Tomanek, sowie gute Züge zum Korb von Ambeskovic und 5 Punkte von Jeske für eine deutliche 48:28 Führung zur Halbzeit.

Auch das dritte Viertel konnte mit 20:18 gewonnen werden, so dass vor dem Schlussviertel beim Stande von 68:46 nach Disqualifikation des gegnerischen Trainers eigentlich die Messe gelesen sein sollte. Jedoch ruhte sich das Team der Baskets zu sehr auf dem Vorsprung aus und ließ das Gästeteam noch unnötig herankommen. So stand nach 40 Minuten ein unnötig knapper 77:72 Sieg. Von Platz 3 der Landesligatabelle geht es für das Team am kommenden Sonntag mit dem Auswärtsspiel in Hilden weiter.

Für Südwest im Einsatz:

Schulz (4), Heuwold (13), Tomanek (21), Ambeskovic (13), Buchholz,K. (6), Jeske (10), Ferreira Hohensee, Marcus,F. (2), Ali Mousa (8)