Dieses Jahr scheint die Sparflamme bei den zweiten Herren mehr als auszureichen um in der Landesliga eine gute Rolle zu spielen. Schade nur, dass der Start in die Saison so misslungen ist, sonst würde man nun ein großes Wörtchen um den direkten Aufstieg mitsprechen. So hat man den dritten Platz sicher und kann nur bei einem Ausrutscher der Essener noch auf Platz 2 der Tabelle zu landen.

Im Heimspiel am vergangenen Wochenende das gewohnte Bild der letzten Wochen, kurzes Anziehen des Tempos, 14:0 Lauf in den ersten 5 Minuten und im Anschluss eher Trainingsbasketball und Wurftraining auf Südwest-Seite, die zu siebt hier und da mal ihre Kräfte in der Offensive mit Würfen von Außen schonen mussten 😉 Folgerichtig deutliche 51:24 Führung zur Halbzeit, welche auch noch höher hätte ausfallen können. Ein kurzes Aufbäumen der Gäste, doch immer wieder wurde gegen die Zone ein gutes High-Low eingespielt und Schroeder und Ali Mousa verwerteten gute Anspiele am Korb. Am Ende dann trotz zweiter Halbzeit im Sparmodus ein 85:69 Sieg. Nun werden die nächsten 4 Spiele noch mit bestmöglichem Erfolg bestritten ehe in der Offseason ein Team für den Aufstieg in die Oberliga zusammengestellt werden soll, dann aber von Spieltag 1 an richtig eingestellt!

Für die Zweite im Einsatz:

Schubert (12), Schulz (2), Heuwold (17), Ferreira Hohensee (4), Jeske (13), Schroeder (17), Ali Mousa (20)