Sehr holprig startete unsere 2.Herren in die Saison. Im internen Duell gegen die dritte Herren der Südwest Baskets ,als auch in Mettmann, wurde verloren und das Team von Terminüberschneidungen und Verletzungspech geplagt. Auch im dritten Spiel der Saison musste das Team auf einige Spieler verzichten, u.a die beiden Buchholz-Brüder, Fuest, Ambeskovic, Marcus, Urspruch fehlten und fallen teilweise noch einige Zeit aus.

Dennoch mahnte sich ein sehr junges Team, zum ersten Mal unterstützt von Tomanek, an, nicht mit 3 Niederlagen in die Herbstpause zu gehen. Früh der nächste Rückschlag, nach einem Zusammenstoß mit einem Gegenspieler musste Schubert mit blutender Platzwunde am Kopf ins Krankenhaus. Das Team reagierte jedoch super und spielte sich zu einem Start-Ziel Sieg, welcher nie gefährdet war. Der Ball wurde gut laufen gelassen in der Offensive und defensiv eine tolle Leistung gezeigt, man ließ nur 25 Punkte in jeder Halbzeit zu.

Immer wieder wurde Ali Mousa unter dem Korb gefunden, oder Heuwold schloss mit beherztem Zug zum Korb ab. Auch Jeske und Marcus konnten oft nur mit einem Foul gestoppt werden und verwandelten ihre Gelegenheiten sicher. So bereits zur Halbzeit eine komfortable 43:25 Führung.

Nach der Halbzeit sorgten F.Marcus und Tomanek mit schnellen Punkten für eine 54:29 Führung, und schon früh konnte im Hinblick auf das folgende Derby der Herren 1 gewechselt werden. Die jungen Spieler, welche auch in der Regionalliga zum Einsatz kommen sollten, feuerten von der Bank aus die Mitspieler an, welche weiter Gas gaben und jedes Viertel des Spiels deutlich für sich entschieden. Am Ende ein 81:50 Sieg und die willkommene Herbstpause, in der sich nun die Mannschaft hoffentlich besser auf die kommenden Partien einstellen kann und einige Verletzungen auskuriert werden.

Das nächste Spiel findet Ende Oktober in Essen-Horst statt. Die dortigen Bedingungen in der Mini-Sporthalle sind nie einfach und werden das Team der Baskets herausfordern.

Gegen den PSV Wuppertal holten sich den Erfolg:

Schulz (5), Heuwold (16), Schubert, Wagner (2), Frickenhaus (2), Jeske (17), Tomanek (12), Marcus,F. (13), Schroeder (2), Ali Mousa (8), Kremer (4)