Die Geschichte des ersten Heimspiels auf bekanntem Parkett in Cronenberg ist schnell erzählt: Mit endlich wieder einmal gefüllter Bank konnten wir die angereisten Damen aus Schwerte schon im Aufbauspiel unter Druck setzen und besonders unsere Hoheit an den Brettern ausspielen. Flinkes Passspiel ermöglichte uns einige gute Abschlusssituationen. Lediglich zu Beginn der 2. Halbzeit schafften wir es kurzzeitig nicht, unsere Verteidigung anzuziehen und kassierten einige Körbe zu viel. Ab Minute 32 kassierten wir dann aber keinen Gegentreffer mehr aus dem Feld und konnten die Tabellenführung mit einem 122:28 Sieg gegen tapfer spielende Schwerterinnen behaupten.
Der Schein der zuletzt deutlichen Ergebnisse kann allerdings trügerisch sein: Bisher spielten wir gegen die Teams der unteren Tabellenhälfte. In den nächsten Wochen gilt es dann gegen die Mannschaften der Tabellenplätze 2-5, sich zu beweisen. Mit dieser Mission im Blick werden sich hoffentlich auch die Trainingseinheiten wieder füllen, sodass wir unser Laufpensum offensiv wie defensiv weiter steigern können.
Für die SW Baskets waren dabei:
Yvonne (4), Ronja (8), Maike (2), Tilli (25), Meike (15), Marlen (4), Aly (3), Tanja (25), Linda (12), Svenja (22) sowie Steffi und Sandra, die tatkräftig von der Seitenlinie aus unterstützten.