Trotz kurzfristiger krankheitsbedingter Ausfälle machten sich 11 Spieler, diesmal waren mal wieder die 6 Jungs in der Überzahl, auf den Weg zum Auswärtsspiel bei Kult Sport Wuppertal. Aufgrund der späteren Ankunft des Trainer aus Leverkusen übernahm zunächst Papa Harwart das Coaching und verteilte die Spielzeit gleichmäßig auf alle 11 Spieler.

Wie immer gut dirigiert auf der Aufbauposition durch Tom, übernahmen die Baskets früh die Kontrolle über das Spiel. Theo erzielte einige Treffer in der Offensive und auch Marie gelang abermals ein Dreier im Spiel. 18:4 lag das Team verdient nach 10 Minuten in Front.

In Viertel zwei lief die Offensive etwas schleppender , bevor Malte seine Treffsicherheit gefunden hatte. Highlight hierbei sicherlich sein Buzzer Beater aus 7 Metern mit der Halbzeitsirene. Mit einer 32:11 Führung ging es in die Halbzeitpause, in der auch der etatmäßige Trainer Tomanek den Weg in die Halle fand.

In Viertel drei die umjubelte Punkte-Premiere von Rebecca, ihr erster Korb sorgte dafür, dass sie sich nach dem Spiel im Feierkreis an der Mittellinie wiederfinden sollte. Angetrieben vom starken Philip lief man in den zweiten 10 Minuten immer wieder Schnellangriff und durch schnelle Pässe kamen die Baskets zu einfachen Abschlüssen. Leider muss hier noch an der Treffsicherheit gearbeitet werden, dazu sind langfristig bei jedem Spieler mehr als eine Trainingseinheit pro Woche anvisiert.

Auch die letzten 10 Minuten wurden gewonnen, jeder Spieler bekam nochmal seine Chance und nach 40 Minuten war ein klarer 57:28 Erfolg auf der Habenseite der jungen Baskets.

Nach dem Spiel stand noch die Anprobe der neuen Shooting Shirts an, welche hoffentlich schon im nächsten Spiel am 03.02 gegen Remscheid zum Einsatz kommen können. Dort kann vielleicht noch die letzte Chance auf Platz 1 aufrecht erhalten werden, Platz 2 ist schon jetzt ein toller Erfolg für die neu zusammengestellte Truppe, super!

Am Platz der Republik im Einsatz:

Rebecca, Marie, Tom, Malte, Amelie, Thaja, Matteo, Lennard, Jana, Theo und Philip