Nach der ersten Niederlage der Saison ging es für die U12-1 in kein einfaches Spiel. Gegen die starken Dorstener Gegner, Dritter des Regionalliga-Klassements, ging es um die Verteidigung des ersten Platzes sowie den Einzug in das Top 4-Turnier um die westdeutsche Meisterschaft. Verzichten musste man dabei weiterhin auf Alex und Konrad sowie auf Jonathan. Als Hilfe aus der U12-2 waren dafür Marie, Malte und Theo dabei, danke für den tollen Einsatz!

Von Beginn an war die Marschroute klar, man musste die guten Einzelspieler Altekruse und Ankhbayar in den Griff bekommen, sowie selbst über die Mannschaftsstärke und Schnelligkeit zum Erfolg kommen. Leider gelang es nicht die Marschrouten konsequent umzusetzen. Viel zu wenig wurde im Team agiert und in der Defensive geschlafen, so spielt kein Tabellenführer.. Folgerichtig ein 21:22 Rückstand nach Viertel 1. In Viertel 2 kassierte der beste Spieler des Gegners das vierte Foul und die Baskets konnten diesen Umstand für einen kleinen Lauf nutzen, sich jedoch nicht entscheidend absetzen. 43:40 zur Halbzeit aus Basketssicht.

In der zweiten Hälfte agierte Gästetrainer Buschmann trotz vier Fouls mit seinem besten Aufbauspieler und das Dorstener Team erwischte einen starken Start. Doch besonders Till und Marko stemmten sich dagegen und hielten die Führung der Baskets aufrecht. Das ganze Spiel über taten sich beide Teams sehr schwer mit der wechselhaften Linie der Unparteiischen, in Minute 25 schied dann der Ausnahmespieler der Gäste mit seinem fünften Foul aus. Im Anschluss hielten die Baskets den Fuß auf dem Gaspedal und konnten eine 63:53 Führung vor dem letzten Viertel erspielen.:

Dort kurbelte weiter Marko gemeinsam mit Justin das Spiel an, bevor Till den Schlusspunkt zum 84:72 setzen konnte. Damit steht der Einzug ins Top 4 am 17.06 fest, die Baskets haben sich bereits als Ausrichter beworben und hoffen darauf das Turnier selbst ausrichten zu können.

Nun bleibt die Frage, ob es zur Meisterschaft reicht. Denn noch steht ein Spieltag an, ein schweres Auswärtsspiel bei den talentierten Kids der BG Hagen, welche in der U10 von Sieg zu Sieg eilen und auch mit einigen Spielern in der U12 antreten. Dort wird sich entscheiden, ob man als Sieger der Regionalliga oder auf dem 2.Rang ins Top 4 geht. Dort wollen die Kids der U12 dann versuchen es der U18 nachzumachen und möglichst um den westdeutschen Meistertitel mitspielen.

Für die Baskets gegen Dorsten im Einsatz:

Marie, Tim, Malte, Jonne, Tom, Justin, Till, Gianluca, Theo, Marko, Mick