Ohne Gianluca und Jonathan ging es in das Spiel 16 der Saison am Sonntagmorgen in Gelsenkirchen. Während die Eltern froh über den frühen Spieltermin waren, konnte man so doch noch etwas vom milden Wetter des Sonntags mitnehmen, zeigten sich die 9 U12er in der Halle des Pro B-Ligisten hellwach.

Man wollte weiter an der Verteidigung arbeiten und Spielformen im Halbfeld einüben. Dies sollte besonders in Halbzeit eins exzellent gelingen, egal welches Play gelaufen werden sollte, wirkliche Gegenwehr gab es nicht für die jungen Wilden der Baskets. 34: 3 nach den ersten 10 Minuten, 59:7 zur Halbzeit, eine überzeugende Vorstellung. Nicht von ungefähr kam in der Halbzeit dann die Frage der Spieler an den Trainer, ob es wohl diesmal weniger zu meckern gäbe.. Vor dem Spiel hatte man sich auf ein Defensivziel geeinigt, welches am Ende des Spiels auch souverän erreicht wurde.

In Viertel 3 und 4 litt die Körperspannung ein wenig, ob des Spielstandes jedoch kein Wunder und nur menschlich. Am Ende ein souveräner 114:23 Erfolg vor dem Doppelspieltag am kommenden Wochenende. Mit Uerdingen und Hagen kommen am Samstag und Sonntag nun wieder hohe Hürden auf die Baskets zu, welche erst einmal überwunden werden müssen.

Nach den Schulferien, welche mit einem intensiven Ostercamp genutzt werden soll, steht dann die Entscheidung über die Meisterschaft der Regionalliga an. Der Fokus muss also weiter hochgehalten werden, das Ziel Top 4 ist in den Köpfen der Kids und alle freuen sich auf die kommenden Aufgaben.

In Gelsenkirchen im Einsatz:

Tim, Jonne, Tom, Justin, Till, Alex, Konrad, Marko, Mick