Sonntagabend, 18 Uhr, in Kamp-Lintfort, ein undankbarer Termin für das erste Spiel der 1.Herren im neuen Jahr. Nach bereits zwei Spielen für viele Jugendliche wurden einige Spieler im Tal gelassen und mit 8 Spielern sollte der Erfolg gegen hochmotivierte Lintforter trotzdem gelingen.

Es gelang ein guter Start. Besonders von Außen zeigte man sich gefährlich und gewann das erste Viertel verdient mit 26:14. Bis zur Halbzeit entwickelte sich ein ausgeglichenes Viertel. Die Baskets zogen öfter das Tempo an und fanden immer eine offensive Antwort. Verdient ging es mit einer 43:32 Führung in die Halbzeitpause.

Nach der Halbzeit ging den Baskets leider die Kraft und Zielsicherheit aus. Das Heimteam lebte von der vollen Bank und großen Motivation, während die Baskets aufgrund der Foulbelastung zum Ende hin wenig entgegenzusetzen hatte. Am Ende ein sehr ärgerlicher Punktverlust, 64:74 , welche die Herren wieder in Zugzwang bringt, will man nicht noch etwas mit dem Abstieg zu Tun haben. Dazu muss gegen den neuen Tabellenführer Frintrop am kommenden Donnerstag eine deutlich bessere Leistung her als im Hinspiel.

Am letzten Sonntag im Einsatz:
Schulz (6), Buchholz, J. (9), Schubert (14), Sanque (2), Jeske (3), Buchholz, K. (13), Schroeder (4), Ali Mousa (13)