Ja, Mannschaft und Trainer war es diese Saison doch noch einmal vergönnt, dass der gesamte Kader der 2.Herren für ein Spiel zur Verfügung stand. So kam es, dass bei 19 Spielern einige am Anschreibetisch oder in zivil auf der Bank Platz nehmen mussten, doch sah man auch deutlich, wohin die Reise hätte hin gehen können. Dennoch ist man bei den Baskets froh über die nicht erwartete positive Entwicklung einer junger Spieler, welche bereits in der 1.Herren eine tragende Rolle übernehmen konnten, jedoch im Umkehrschluss in vielen Spielen die 2.Herren nicht verstärken konnten.

Nach dem wichtigen Sieg bei der Zweitvertretung der Solinger in der Vorwoche , sollte es nun gegen den Tabellenführer Solingen 1 darum gehen den Klassenverbleib in der Landesliga frühzeitig zu sichern. Leider konnte man hierzu nur das Querfeld nutzen , weil ein Defekt der Schlüsselanlage in der Halle die Hauptkörbe an der Decke ließ. Dennoch startete die junge erste 5 aus Marcus, Buchholz,K. , Droste, Urspruch und Fuest (alle Jahrgang 99-01) konzentriert und gab nur einmal in Minute 9 die Führung ab (einzige Führung der Gäste im gesamten Spiel).

Nach guten Aktionen von Ali Mousa und Marcus unter dem Korb, sowie zwei Dreiern von Droste, ging es mit einem 18:18 in die Viertelpause. Die zahlreichen Anhänger der Gäste waren zu diesem Zeitpunkt noch frohen Mutes, ging es doch darum dem Aufstieg einen großen Schritt näher zu kommen. Doch hatten sie dabei die Rechnung ohne die junge Truppe der Gastgeber gemacht. Immer wieder setzten sie den Amerikaner OBrien der Gäste unter Druck und erschwerten den Ballvortrag. Vorne nutzen Droste, Heuwold und Urspruch die sträflich freigelassenen Räume jenseits der Dreipunktlinie. 5  Dreier in diesem Viertel sorgten für eine 37:29 Führung für die Gastgeber zur Halbzeit.

Den Gästen wurde jeder Korbversuch erschwert, und so konnte man mit der Defensivleistung über das ganze Spiel durchaus zufrieden sein. In keinem Viertel gelangen den Solingern mehr als 19 Punkte. Viertel drei sollte das Spiel schließlich entscheiden. Nochmals wurde die Defensive angezogen und immer wieder konnte Ali Mousa exzellent eingesetzt werden, welcher selbst abschloss oder die Bälle verteilte. Nach 30 Minuten eine deutliche 63:48 Führung für die Baskets.

Im letzten Viertel behielt das Team dann trotz kurzem Lauf der Gäste die Nerven und brachte den wichtigen Sieg mit 74:64 nach Hause. Durch den Erfolg haben nun die 2.Herren und 3.Herren der Baskets den Klassenerhalt in der Landesliga sicher und können sich langsam der Planung der nächsten Saison widmen. Das interne Duell am Donnerstag kann somit für einen Saisonabschluss beider Teams genutzt werden. Interessierte Zuschauer sind herzlich eingeladen, donnerstag , 20:30 Uhr in der SH Hilgershöhe.

Für die Zweite im Einsatz:

Urspruch (10), Hocher, Schulz, Buchholz,J. , Buchholz, K. (10), Droste (18), Marcus (12), Böttcher, Fuest (6), Jeske, Heuwold (3), Ali Mousa (15)