Mit 9 Spielern ging es am gestrigen Donnerstag für die 2.Herren darum einen wichtigen Sieg einzufahren, um nicht doch noch in Abstiegsnot zu geraten. Leider sollte dies gegen einen klugen und körperlich stärkeren Gegner aus Essen-Frintrop nicht gelingen.

Ohne die nötigen Kilos unter dem Korb um den Center der Gäste zu stoppen, musste bereits vor dem Spiel an Lösungen gearbeitet werden. Unter Anderem ohne Ali Mousa, Schubert und Hocher wurde das Team auch noch durch eine Verletzung von Böttcher beim Aufwärmen dezimiert. Mit 8 spielfähigen Spielern startete man jedoch gut ins Spiel, defensiv fand man guten Zugriff und besonders Kai Buchholz blockte einige Versuche des Gegners weg. Offensiv fand man die richtige Mischung, auch wenn man oft noch viel zu hastig agierte, sonst wäre wohl eine deutlichere Führung möglich gewesen. 24:19 hieß es nach dem ersten Viertel, in dem die Gäste das junge Team der Baskets wohl noch etwas unterschätzten.

Doch die Baskets blieben weiter dran, immer wieder fand man eine Antwort, bevor die Schiedsrichter ihre anfangs großzügige Linie schlagartig änderten. Die 8 Spieler auf Seiten der Baskets gerieten in Foulprobleme und so musste man 2 Minuten vor der Halbzeit einen spielentscheidenden Lauf hinnehmen, bei welchem der bullige Center der Gäste mit Leichtigkeit unter dem Korb agierte. 36:46 zur Halbzeit, noch war alles drin.

Schnell dezimierten sich Heuwold und K.Buchholz durch ihre vierten Fouls jedoch selbst, so fehlten offensiv fortan zwei wichtige Spieler, das sollte sich neben den Aufällen von Schubert und Ali Mousa deutlich bemerkbar machen. Die übrigen Spieler fanden offensiv nicht mehr so einfache Lösungen und vor den letzten 10 Minuten war beim 53:71 Rückstand die Partie schon so gut wie entschieden.

Am Ende eine 67:92 Niederlage gegen stets faire Gäste, denen ein Aufstieg zu gönnen ist. Vielleicht kann das junge Team der Baskets dabei noch den ein oder anderen Konkurrenten ärgern. Leider hat man diese Saison mit zahlreichen Ausfällen zu kämpfen und muss nun für die verbleibenden 8 Spiele nochmal die Kräfte bündeln, schon das nächste Spiel bei Polizei Wuppertal wird richtungsweisend sein!

Für die Baskets im Einsatz:

Urspruch (17), Schulz (3), Heuwold (17), Buchholz, K. (5), Jeske (3), Böttcher, Buchholz,J. (13), Fuest (5), Schroeder (4)